Rückblick auf die Ritter-Hundt-Weinkerb 2016

Am 2. Wochenende im September feierten wir traditionell unsere Ritter-Hundt Weinkerb. Da wir dieses Jahr durch unsere Umbaumaßnahmen durch die Dorferneuerung die ganze Kerb verlegen und umgestalten mussten, gab es im Vorfeld einige Diskussionen. Schon nach dem ersten Kerbetag am Freitagabend waren alle Bedenken weggewischt. Natürlich spielte das Wetter auch eine große Rolle. Somit konnten wir am Samstagmittag die Kerb auf der Kerbebühne mit dem Ritter-Hundt-Lied eröffnen und fünf Tage die Ritter-Hundt Weinkerb feiern. Der große Abschluss war das Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr Saulheim. Allen Helfern und Beteiligten, die sich in irgendeiner Weise eingebracht haben, sagen wir auf diesem Weg herzlich Dankeschön!

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto zu Kerb von Jörg Bausch

Ausstellungen zur Ritter-Hundt-Weinkerb

Am Freitagabend konnten wir die Aquarell- und Tonausstellung von Frau Hoffmann und Frau Ullrich mit einem breiten Publikum eröffnen. Es wurden eigene Kreationen gezeigt und vorgestellt. Alle waren überrascht was man so alles künstlerisch gestalten kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Samstagmittag wurde im Heimatmuseum die Bilderausstellung mit Bildern von Nieder-Saulheim eröffnet. Dabei wurde ein neuer Bildband über das alte Nieder-Saulheim vorgestellt. Diesen können Sie für 10,- Euro im Heimatmuseum, im Rathaus oder in verschiedenen Geschäften in Saulheim erwerben.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Jetzt erhältlich: „Bilder aus dem alten Nieder-Saulheim“

Zur Ritter-Hundt Musik- und Weinkerb 2014 zeigte der Verein Saulheimer Heimatgeschichte e.V. im Heimatmuseum Saulheim die Ausstellung „Bilder aus dem alten Nieder-Saulheim„.

Aufgrund des großen Interesses wird zur Kerb 2015 das dazugehörige Buch veröffentlicht. Mit ca. 114 Seiten und rund 200 Fotos ist der Band ein „Muss“ für jeden geschichtsinteressierten Saulheimer.

Der Band ist eine Gemeinschaftsarbeit des Vorstandes. Herr Jakob Reichert und Herr Günther Kaul trugen die Bilder zusammen, Herr Reinhard Schmuck lieferte die Informationen zu den Bildern, die von Herrn Karlheinz Stütz redigiert und für die Ausstellung gedruckt wurden. Von Frau Renate Schrader wurden die Bilder gescannt, bearbeitet und in die Broschüre eingefügt, die Texte zugeordnet und die Broschüre für die Druckerei vorbereitet.

Der Preis beträgt 10 EUR.

Bestellungen sind ab sofort möglich via Telefon (Frau Schrader, 06732-3273), schriftlich (Verein Saulheimer Heimatgeschichte e.V., Max-Planck-Straße 22, 55291 Saulheim) und über das Kontaktformular. … Weiterlesen …

Rückblick Ritter-Hundt-Weinkerb 2014

Bei wunderschönem Wetter konnten wir unsere diesjährige Ritter-Hundt Kerb feiern. Am Samstag bei der Kerbeeröffnung musste ich eine Wette bzgl. der Eis-Challenge, die ich an der Ober-Saulheimer Kerb abgeschlossen hatte, einlösen. Ich bekam ein Eimer voll Eiswasser über den Kopf geschüttet und war natürlich klatschnass. Die Kerbejugend stand jedoch schon parat und überreichte mir ein trockenes Kerbejugend-T-Shirt 2014. So konnten wir unser Eröffnungsprogramm , unter Mitwirkung vom Ritter-Hundt mit Burgfräulein, dem Polizeidiener, VG Bürgermeister Markus Conrad, den Beigeordneten sowie dem Saulheimer Musikverein, fortsetzen.
Die Tanzbären, Dancing Girls und die Maschoretten des TSV Ober-Saulheimer trugen mit ihren Tänzen ebenso zur Unterhaltung bei. Am Sonntag um Mitternacht gab es wieder unsere traditionelle Eierpanne, vom Eierpännje-Verein zubereitet. Mit dabei war auch Pfarrer Engelbrecht. Am Dienstag beim Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr waren auch einige prominente Gäste anwesend, u.a. der Obermessdiener Andreas Schmitt von der Mainzer Fastnacht sowie VG Bürgermeister Markus Conrad. Diesmal mussten auch der 1. Beigeordnete Denis Kittl, Ratsmitglied Daniel Kurti und Hardy Kollmus die Eis-Challenge mitmachen.

20140916_135245

Am Abend gab es vor dem Heimatmuseum noch ein kleines Programm für unsere Senioren mit Kaffee und Kuchen sowie Freifahrten für unsere Kleinsten.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto: Franz Daichendt

Nachtrag zur Ritter-Hundt-Weinkerb

Eigentlich können wir uns über das Wetter während der Kerb nicht beklagen. Schon bei den Vorbereitung am Mittwoch und Donnerstag war richtig was los. Der Kerbebaum wurde von der Kerbejugend und der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt. Stände, Karusell und Autoscooter wurden aufgebaut und auch in den Höfen der mitwirkenden Weingüter ging es rund. Überall herrschte reges Treiben. Am Freitagabend war bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen sehr viel los und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert. An der Kerbeeröffnung am Samstag auf der Kerbebühne waren der ganze Hofstaat, die Saulheimer Blasmusikkapelle, VG Bürgermeister Markus Conrad sowie Tänzerinnen des TSV Ober-Saulheim mit dabei. Danach wurde in den Höfen und an den Ständen gefeiert. Vor der Kerbebühne und am Bierstand des FSV Saulheim war am Samstag viel los. Dort stand ein Country- und Schlagerabend auf dem Programm.

Der Floh- und Bauernmarkt am Sonntag war wegen des schlechten Wetters leider nicht so gut besucht. Es gab nur halb soviel Aussteller wie in den vergangenen Jahren. Am Abend wurde mit der Kerbejugend auf dem Platz des Heimatmuseums eine Eierpfanne mit Speck, Zwiebeln und 230 Eiern zubereitet. Pfarrer Engelbrecht stand an der großen Bratpfanne, die vom THW Wörrstadt zu Verfügung gestellt wurde. Er hatte vorgesorgt und gleich 10 Eier mitgebracht.

Am Dienstag war der Tag der Freiwilligen Feuerwehr mit einem großen Schlachtfest im Feuerwehrgerätehaus. Schon um 11.00 Uhr war alles voll besetzt. Am Nachmittag war in den Räumen der AWO in der alten Schule in der Neupforte unser Familiennachmittag. Friedel Schimsheimer und Pfarrer Engelbrecht unterhielten die Gäste – bei Kaffee und Kuchen – mit Musik und Gesang. Alles in allem war es wieder eine richtig gute Ritter-Hundt Kerb. Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Mitwirkenden.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister