2. Ober-Saulheimer Straßenfest

Die Schlagerstars mit Bürgermeister Martin Fölix und dem Beigeordneten Dr. Markus Bachen Foto von Elisabeth Salm
Die Schlagerstars mit Bürgermeister Martin Fölix und dem Beigeordneten Dr. Markus Bachen
Foto von Elisabeth Salm

Vom 16.-18. Mai 2014 feierten die Saulheimer Bürger, bei wunderschönem Wetter, das 2. Ober-Saulheimer Straßenfest. Nach der Eröffnung der Stände am Freitagabend hab es ein Unterhaltungsprogramm mit der „Jukebox“ mit Rock, Oldies und Evergreens. Am Samstag veranstaltete der Musikverein Saulheim einen Frühschoppen und beim Deutschen Roten Kreuz gab es u.a. Erbseneintopf mit Würstchen. Für Essen und Trinken war also bestens gesorgt. Die Cheerleader des TSV führten einen Tanz auf und die Jugendfeuerwehr informierte darüber, was sie so alles machen. Am Samstagabend konnte man auf der Bühne die 1. Künstler-Motto-Show mit Stars aus Rundfunk und Fernsehen anschauen. Allen Vereinen, Schaustellern und Standbetreibern ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz. Ein besonderer Dank gilt auch den Ober-Saulheimer Landfrauen für die schöne Blumendekoration auf dem Rathausplatz. Nicht zuletzt ein Dankeschön an die Organisatoren des Festes Herr Franz Daichendt und Herrn Edgar Heeb sowie an unseren Bauhof, Herr Köster mit Team, die vor allem vor und nach dem Fest viel Arbeit haben. Euch allen ein herzliches Dankeschön.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Nitratgehalt im Trinkwasser

Vom Elternbeirat unserer Kindertagesstätte erhielten wir eine besorgte Anfrage bezüglich der Trinkwasserqualität und dem darin enthaltenen hohen Nitratgehalt. Daraufhin haben wir die Wasserversorgung in Bodenheim angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten.

Wir zitieren: „Nach der aktuell gültigen Trinkwasserversorgung gilt für den Parameter Nitrat ein einheitlicher Grenzwert in Höhe von 50 mg/l. Für die Bemessung des Grenzwertes ist der lebenslange Genuss von Trinkwasser ab dem Säuglingsalter zugrunde gelegt. Das Trinkwasser kann bedenkenlos genossen werden und ist auch für die Zubereitung von Babynahrung geeignet. Saulheim erhält sein Trinkwasser aus dem Wasserwerk Badweg in Ingelheim. Das vor Ort geförderte Grundwasser wird im Verhältnis von 1:1 mit Trinkwasser aus dem Wasserwerk Guntersblum gemischt, bevor es in das Leitungsnetz eingespeist wird. Die Lieferung von Trinkwasser mit einem einheitlichen Nitratgehalt ist nicht möglich, da die Gewinnungsanlagen zahlreicher Wasserwerke unterschiedliche Werte aufweisen. Die im Wasserwerk Badweg vorhandenen Grundwasserbrunnen weisen derzeit Nitratgehalte zwischen ca. 50 und 60 mg/l auf, welche in den letzten 30 Jahren kontinuierlich um mehr als die Hälfte gefallen sind.

Am Sonntag habe ich den Wassertag in Bodenheim besucht und mich auch vor Ort nochmals informiert. Bei der Trinkwasserversorgung gibt es sehr hohe Vorschriften. Wo Nitrat auch vorkommt jedoch nicht gekennzeichnet wird ist z.B. bei Gemüse. Nach Auskunft der Wasserversorgung ist unser Trinkwasser bester Qualität und ist auch für Kinder bedenkenlos geeignet.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Verkehrsführung am Kapellenberg/Grundschule

In der letzten Woche hatte der Schulelternausschuss der Grundschule eingeladen.

Als wir eintrafen, war das Lehrerzimmer voll besetzt. Die Eltern machen sich Sorgen über die Sicherheit des Schulweges ihrer Kinder während der Bauphase des geplanten Seniorenheimes zischen dem Netto Markt und der Grundschule. Das Thema wurde schon im Ausschuss für Bauen und Planung behandelt und es wird dafür gesorgt sein, dass den Kindern nichts passiert. Wir möchten nicht nur für unsere Senioren etwas tun sondern für alle Bürger und besonders für unsere Kinder. Kinder sind unsere Zukunft und größtes Gut. Deshalb können Sie sicher sein, dass ich als achtfacher Opa (zwei meiner Enkel besuchen ebenfalls die Grundschule) alles daran setzen werde, dass für die Sicherheit der Kinder gesorgt ist.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Erneuter Einbruch im Netto Einkaufsmarkt

Im Rathaus gingen Anrufe von besorgten Bürgern ein, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Schüsse gehört haben. Wir sind der Sache natürlich nach gegangen und ein Bürger konnte mit Sicherheit sagen, dass diese aus Richtung Bürgerhaus kamen und als Sportschütze wusste er auch, dass es sich bei der Waffe um eine 9 mm Pistole gehandelt hat.

Der Sachverhalt war so: gegen 3.20 Uhr wurde der Alarm ausgelöst, die Polizei war schnell vor Ort und konnte den flüchtenden Täter mit Warnschüssen stoppen. Ob der Täter, der Zigaretten gestohlen hatte, alleine war wird die Polizei noch klären.

Wir bedanken uns bei der Polizei für den schnellen und erfolgreichen Zugriff.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Seniorenausflug der Ortsgemeinde Saulheim

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Montag, 05.05.2014 fand der jährliche Ausflug der Seniorinnen und Senioren der Ortsgemeinde Saulheim und AWO statt. Insgesamt lagen 196 Anmeldungen vor und so standen um 12.00 Uhr bei wunderschönem Wetter 4 Busse zur Abfahrt nach Koblenz bereit.

Die Fahrt führte uns über Bingen die B9 am Rhein entlang und es gab viel zu sehen. Der Mäuseturm recht und links vom Rhein einige Burgen. Vorbei an der Loreley und es gab viele Geschichten und Sagen zu erzählen. In Koblenz angekommen, konnten wir am Rheinufer direkt in das Schiff einsteigen, das wir für eine Rheinschifffahrt ab 14.00 Uhr gebucht hatten.

Gegen 15.30 Uhr legte das Schiff in Niederlahnstein an. Dort standen die Busse am Anlegesteg und die Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß waren, konnten einsteigen und wurden in das Maximilian Brauhaus gefahren. Andere nutzen die Gelegenheit zu einem Spaziergang dort hin.

Bürgermeister Martin Fölix, Beigeordneter Dr. Markus Bachen und Seniorenbeauftragter und AWO-Vorsitznder Wolfgang Rüttgens mit Senioren bei Spaziergang am Rhein bei Lahnstein
Bürgermeister Martin Fölix, Beigeordneter Dr. Markus Bachen und Seniorenbeauftragter und AWO-Vorsitznder Wolfgang Rüttgens mit Senioren bei Spaziergang am Rhein bei Lahnstein

Man erwartete uns bereits mit Kaffee und Kuchen. Gegen 17.00 Uhr traten wir die Heimfahrt wieder über die B 9 an. Im Bürgerhaus Saulheim warteten schon viele fleißige Helfer auf uns. So konnten wir um ca. 18.30 Uhr ein hervorragendes Abendessen einnehmen, das die Köchinnen der Kitas vorbereitet und gekocht hatten. Anschließend spielten Pfarrer M. Engelbrecht und Friedel Schimsheimer bekannte Melodien, Frau Edith Zimmermann und Anneliese Lehn sangen noch ein paar Lieder und brachten noch einmal Schwung ins Bürgerhaus. Gegen 20.00 Uhr boten wir den Senioren, die nicht so weit laufen können an, sie nach Hause zu fahren. Aber den meisten gefiel es so gut, dass sie sitzen blieben und bei gutem Saulheimer Wein, Gesang und Gesprächen bis 23.00 Uhr ausgehalten haben.
Alle waren froh und es hat den Senioren sehr gut gefallen. Man kann sagen, es war ein schöner und gelungener Ausflug.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein kleiner Schatten war doch noch dabei. Als wir im Bürgerhaus eintrafen, ist eine Seniorin so unglücklich hingefallen, dass sie eine Platzwunde an der Nase hatte und mit dem Krankenwagen nach Alzey in das DRK Krankenhaus gefahren wurde. Zum Glück konnte sie am Abend wieder nach Haus.

Ihr wüschen wir auf diesem Weg alles Gute und freuen uns, wenn auch sie beim nächsten Ausflug wieder dabei ist.

Martin Fölix
Ortsbürgermeister

Fotos: Herren Eitelmann, Jörg Bausch und Friedel Schimsheimer