Neujahrsempfang der Ortsgemeinde

Am Sonntag, den 14. Januar 2018 hatten wir zum Neujahrsempfang geladen. Im voll besetzten Bürgerhaus, bei Kaffee, Kuchen und Wein, stimmte Diakon Weyers von der Kath. Kirche die Gäste mit einigen schönen Liedern ein.
Ein herzliches Dankeschön an ihn, dass er so kurzfristig einspringen konnte. Im Anschluss wurden die Gäste von mir begrüßt und den vielen ehrenamtlichen Helfer, die das Jahr über in verschiedenen Bereichen sehr gute Arbeiten leisten, gedankt. Dank und Gratulation an Frau Geiger und Frau Richter von der Flüchtlingshilfe Saulheim, die im letzten Jahr mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurden, an Frau Flohr für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Dorfverschönerung sowie der Rentnerband für die geleistete Arbeit. Herzlichen Dank an Frau Ariane Thysserkani und Frau Silke Mönnich  vom Landgrafenhof für die Organisation des Weihnachtsmarktes und der Tombola, an die Eheleute Lydia und Mario Dechent für ihr Engagement bei der Beschilderung der historischen Häuser in Saulheim.
Herr Direktor Apelt erhielt stellvertretend für Frau Grefig einen Blumenstrauß. Frau Grefig leitet den Schulchor sowie die Rhein- und Jungkehlchen, organisiert viele Auftritte und bringt somit den Chorgesang auch an ganz junge Menschen heran.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Kelm, der das alte Haus aus dem 13. Jahrhundert abbauen und im renovierten Zustand wieder aufbauen ließ. Es ist ein Schmuckstück unserer Gemeinde.
Natürlich waren auch unsere VG-Weinmajestäten vertreten, Weinkönig Magnus Kissel und die Weinprinzessinnen Annika Thörle und Eva Brodrecht, alle drei kommen aus Saulheim.
Weiter ging es mit den Ehrungen verdienter Sportler: Schachgenie Vincent Keymer, der letztes Jahr mit 12 Jahren als jüngster deutscher Internationaler Meister aller Zeiten ausgezeichnet wurde. Außerdem hat er bereits zweimal bei „Jugend musiziert“ den 1. Platz belegt. Leon Kopp ist letztes Jahr U18 Rheinhessenmeister im Tennis geworden und Frau Karina Weindorf ist Vize-Europameisterin im Speedskating bei den Senioren. Herzlichen Glückwunsch an alle.
Herr Reinhard Schmuck wurde im Alter von 88 Jahren mit der Ehrennadel der Ortsgemeinde Saulheim für besondere Verdienste, für die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten, in seinem bisherigen Leben, ausgezeichnet. Aktuell ist er Vorsitzender der örtlichen Jagdgenossenschaft und er macht seine Arbeit hervorragend. Herr Schmuck hat außerdem für das Heimatmuseum mehrere interessante Bücher geschrieben.
Den Abschluss machte unser Nachtwächter Michael Brodrecht mit zwei Strophen vom Nachtwächterlied und leitete somit zum gemütlichen Teil mit belegten Brötchen und Saulheimer Weinen über.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister