Neujahrsempfang der Ortsgemeinde

Am Sonntag, 13.01.2019, 14.00 Uhr hatte die Ortsgemeinde die Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang in das Bürgerhaus eingeladen.
Viele Bürgerinnen und Bürger sowie geladene Gäste folgten unserer Einladung und somit war der Saal im Bürgerhaus voll besetzt. Die Sternsinger überbrachten auch dem Bürgerhaus den Segen. Diakon Weyers von der Katholischen Kirche unterhielt die Gäste musikalisch und in dieser Zeit konnten die Sternsinger-Kinder mit den Spendenbüchsen durch den Saal und sammelten dieses Jahr fleißig für die Kinder in Peru. Nach der Begrüßung der Ehrengäste, stellte ich als Ortsbürgermeister eine Bilanz zusammen, was im alten Jahr abgeschlossen werden konnte bzw. was wir auf die Reihe gebracht haben und was wir im (der Ortsgemeinderat) neuen Jahr alles an Vorhaben geplant haben. Anschließend folgten die Ehrungen. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr, die alle ihren ehrenamtlichen Dienst mit Begeisterung verrichten. Einsatzbereit Tag und Nacht, allein im letzten Jahr insgesamt 90 Einsätze und im neuen Jahr schon wieder 5 Einsätze. Dazu kommen die Übungs- und Unterrichtseinheiten. Geehrt und in den Ruhestand verabschiedet wurde auch unser Bauhofvorarbeiter, Herr Gernot Köster. Herr Köster verlässt auch nach 45 Jahren aktivem Dienst die Freiwillige Feuerwehr. Frau Martina Keiffenheim ehrten wir für das Engagement der Kleinkunstbühne in Saulheim. Von der Verbandsgemeinde hat Sie dafür auch schon den Kulturpreis der VG erhalten. Dieser wurde zum ersten Mal verliehen. Die Rentnerband wurde auf der Bühne vertreten durch Herrn Horst Weindorf. Jeden Dienstagmorgen in den Sommermonaten trifft sich die Rentnerband zum Arbeitseinsatz in der Ortsgemeinde Saulheim.
Ebenfalls ehren wir zwei Bürger Herrn Edgar Pfeifer und Herrn Mustafa Aslan zu ihrem vorbildlichen Eingreifen, als ein Saulheimer Bürger auf der Straße umgefallen war und liegen blieb. Sie haben sofort Wiederbelegungsmaßnahmen eingeleitet, bis der Patient wieder atmen konnte und in die stabile Seitenlage gelegt. Als der Notarztwagen eintraf und die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz alles weitere übernahmen. Danach luden wir alle Gäste zum Essen, Umtrunk sowie Kaffee und Kuchen und schönen Gesprächen ein.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild von Jörg Bausch