Naturerlebnis Mühlbachaue

Die Natur hat sich schnell das zurückgeholt, was durch die ständige Bearbeitung eigentlich keine Chance mehr hatte.
Unsere Mühlbachaue ist richtig zum Leben erwacht. Blumen und Kräuter, die man schon lange nicht mehr in der freien Natur gesehen hat, wachsen und blühen. Jede Menge Insekten, Amphibien, Vögel, Fische und Kleinsäuger haben sich wieder dort eingefunden und angesiedelt. Auch Tierarten, die es früher bei uns nicht gab, wie Kormorane, Fischreiher, Blässhühner, Kanadagänse, Enten und sogar eine Schildkröte, sind dort heimisch geworden. Wir müssen jetzt nur darauf achten, dass wir das Schöne, was uns allen gefällt, auch erhalten. Es ist auch wichtig, dass Sie beim Spaziergang Ihre Hunde anleinen, damit die brütenden Vögel und die Jungtiere, die dort aufwachsen, nicht gestört werden.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild: Frau Koch