Bericht von Dr. Brücken über die Ausgrabungen in Saulheim

Jetzt endlich kam der Bericht zur C14 Analyse eines Knochens von dem Fund bei der Grabung neben der Nieder-Saulheimer-Straße in Saulheim.
Jetzt wissen wir, dass die Gräber vor 1400 Jahren belegt wurden. Das Ergebnis ist eindeutig. Die Bestattungen sind zurückzuführen in das 7. Jahrhundert nach Christus (Cal.AD 655-670) und sind damit der Merowingerzeit zuzuordnen. Das wird auch nicht durch die Tatsache geändert, dass kein eindeutig merozeitliches Fundmaterial vorhanden war, sondern tatsächlich nur Funde aus der Eisenzeit (ca. 500 Jahre vor Christus) in den Grabgruben der Gräber. Hierfür dürfen entsprechende Siedlungsfunde im Umfeld angenommen werden, sodass Altmaterial in die Grabungen geriet. Dies konnte durch die 14C-Anlayse geklärt werden.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister