Wetterstation in Saulheim

Auch in diesen unruhigen Zeiten konnte der Bauernverein Nieder-Saulheim ein Projekt voranbringen, das bei der letzten Mitgliederversammlung auf den Weg gebracht wurde.

Seit 07. Mai 2020 hat Saulheim eine Wetterstation, die an das Netz des DLR Oppenheim angeschlossen ist. Nun sind die Landwirte und Winzer nicht auf die Daten der benachbarten Stationen in Rommersheim, Zornheim, Selzen oder Sprendlingen angewiesen, sondern können auf die Saulheimer Wetterdaten zurückgreifen.

Die Wetterstation steht auf einem Aussiedlerhof auf 150 m über NN. Die Anschaffungskosten wurden von der Firma wpd onshore GmbH & Co. KG übernommen. Die laufenden Kosten für Versicherung und Strom werden vom Verein übernommen, die Wartungskosten vom Land Rheinland-Pfalz. 

Nun können auch die Vorhersagen des Oppenheimer Prognosemodells Vitimeteo besser genutzt werden. Für viele eine wichtige Entscheidungshilfe um möglichst punktgenau den Pflanzenschutz zu planen.

Eine Veröffentlichung sowie Einweihung im geeigneten Rahmen ist vom Verein für die Zeit nach Corona angedacht, wenn Bund und Land Versammlungen wieder zulassen. Bis dahin bleibt alle gesund.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild: Linda Helmus