Illegale Abfallbeseitigungen, Vandalismus und Graffitischmierereien; Verkehrsschild umgefahren

Am Wochenende gingen wieder jede Menge Beschwerden und Anrufe bei uns ein. Am Brunnen am Eisenborn auf dem Entegass-Plätzje mussten die Mitarbeiter vom Bauhof diese Woche zweimal viele Säcke mit Hausmüll abholen, die jemand dort in den öffentlichen Mülleimern entsorgt hat. Am neuen Toilettencontainer auf dem Grillplatz, der letztes Jahr durch Brandstiftung komplett zerstört wurde, wurde letzte Woche eine Fensterscheibe eingeschlagen, jetzt wurde die Front komplett mit Graffiti beschmiert. An der Kreuzung Neupforte/ Rektor-Köhler-Straße wurde das erst vor ein paar Tagen aufgestellte 30km/h Schild umgefahren. Wenn jemand etwas gesehen hat oder Informationen zu dem/den Tätern hat bitten wir um Anruf im Rathaus (06732-5075). Die Informationen werden natürlich vertraulich behandelt. Es geht doch nicht, dass die Bauhofmitarbeiter täglich einen Teil ihrer Arbeitszeit dafür aufwenden müssen, um den Dreck von anderen wegzuräumen oder entstandene Schäden zu beseitigen.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild: Torsten Damke