Sprechstunde Seniorenbeauftragter

Wegen der Ortskernsanierung ist meine Sprechstunde im Rathaus für ältere und Behinderte schlecht erreichbar.

Deshalb findet die Sprechstunde bis auf Weiteres im AWO-Treff Neupforte 1 (alte Schule Heimatmuseum) statt.

Wolfgang Rüttgens
Seniorenbeauftragter

Illegale Müllablagerung

Am vergangenen Wochenende hat ein unbekannter an der Betonstraße/Nähe langer Stein, neben der Autobahn, eine LKW-Ladung Bauschutt und Müll abgeladen. Jeder Hinweis wird vertraulich behandelt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild von Herrn Heiner Gotter

Seniorenausflug der AWO Saulheim und der Ortsgemeinde

Am Montag, dem 8. Mai 2017 findet der gemeinsame Seniorenausflug der AWO und der Ortsgemeinde statt. Abfahrt ist in diesem Jahr um 9.00 Uhr! Die Busse starten jeweils am Rathausplatz, Auf dem Römer und auf dem Parkplatz vor dem Bürgerhaus. Die Fahrt geht zum Modemarkt Adler nach Haibach. Nach der Begrüßung um 11.30 Uhr werden wir zu Mittag essen. Hinterher haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Um 14.00 Uhr ist eine Modenschau und im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen. Danach geht die Fahrt weiter nach Miltenberg zu einer Mainrundfahrt mit dem Schiff. Gegen 17.00 Uhr geht es zurück nach Saulheim ins Bürgerhaus wo fleißigen Helfer uns mit einem Abendessen und einem kleinen Programm erwarten werden. Bitte melden Sie sich anhand beigefügten Anmeldezettel oder telefonisch unter Tel. 5075 an.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Seniorenausflug am Montag, 8. Mai 2017

Name: _____________________________

Straße: ____________________________

Personenzahl: __________

Frau Christina Weyerhäuser wird zur Pfarrerin im Ehrenamt berufen

Am Palmsonntag, dem 9. April 2017 wurde Frau Christina Weyerhäuser in einem feierlichen Festgottesdienst in der Ev. Kirchengemeinde Mainz-Hechtsheim als Pfarrerin im Ehrenamt berufen und übernimmt gleichzeitig die Ev. Kirchengemeinde Mainz-Hechtsheim, Lion-Feuchtwanger-Straße.

Hierzu übermitteln wir ihr die herzlichsten Glückwünsche der Ortsgemeinde Saulheim und wünschen ihr viel Erfolg und Gottes Segen in ihrem neuen Amt in der Kirchengemeinde.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild von Martin Fölix

Saulheimer Geschenkideen

Suchen Sie ein Geschenk zu Feiertagen, Geburtstag oder sonstige Anlässen?

Wir bieten Ihnen verschiedene Bücher an, die Sie im Rathaus zu den Öffnungszeiten käuflich erwerben können:

Saulheimer Ortschronik 12,50 Euro,
Vom Korn zum Brot 10 Euro,
Ober-Saulheim – Geschichte, Gebäude und Anekdoten 10 Euro,
Bildband von Nieder-Saulheim 10 Euro oder
einen immer wieder verwendbaren Kartoffelkalender 5 Euro.

Außerdem gibt es eine CD vom Festzug der 1200-Jahr-Feier 1963 sowie vom Festzug der 1250-Jahr-Feier 2013.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Spende für die Kindertagesstätten

Am 05.04.2017 fand die feierliche Übergabe eines Spendenscheckes von Frau Kirsten Wolski-Roth in Höhe von 3.000 Euro zugunsten der Saulheimer Kindertagesstätten statt. Ich nahm stellvertretend im Namen der Kindertagesstätten den Scheck in Empfang. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende und Frau Kirsten Wolski-Roth freut es, dass sie mit ihrem sozialen Engagement wieder Menschen glücklich machen konnte. Wir sagen im Namen aller herzlich Dankeschön.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild von Herrn Wolski

Liebe Hundebesitzer

Der Frühling ist wieder da und es beginnt die Brutzeit der Bodenbrüter und die Geburt der Säugetiere. Diese Wildtiere bauchen ihre Ruhe und sollten nicht gestört werden. Deshalb leinen Sie bitte Ihre Hunde an, damit die Tiere nicht gestört oder womöglich sogar gehetzt werden. Auch viele Spaziergänger fühlen sich unwohl wenn Hunde frei herum laufen. Wenn man die Besitzer darauf anspricht heißt es immer: „der macht nichts“. Selbst wenn, nehmen Sie bitte Rücksicht! Es gibt viele Gründe warum ein Hund an der Leine geführt wird (er ist unverträglich, ängstlich, krank, läufig, jagt, gerade im Training etc.).

Außerdem bitten wir darum, die Hinterlassenschaften Ihre Hunde mitzunehmen und entsprechend zu entsorgen.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Dreck-Weg-Tag 2017

Am Samstag, den 1. April 2017 hatten wir in Saulheim zu unserem Dreck-Weg-Tag auf dem Bauhof in Saulheim eingeladen. Mit ca. 25 ehrenamtlichen Helfern, aufgeteilt in fünf Gruppen, starteten wir mit Fahrzeugen in Gemarkungen und Fluren von Saulheim um den dort einfach entsorgten Müll aufzusammeln. Auf dem Bauhof standen hierfür 2 Container zur Verfügung. Diese waren am Ende voll mit Plastik- und Papiermüll.

Ein großes Lob und an herzliches Dankeschön an alle die uns bei dieser, nicht so angenehmen Arbeit, unterstützt und mitgeholfen haben. Man kann sich vorstellen, dass es nicht besonders angenehm ist das Klopapier von anderen Leuten zu entsorgen. An dieser Stelle hat es auch sehr schlimm ausgesehen, da das Papier überall in den Hecken und Sträuchern hing.

Extra für diesen Tag hat der Landesbetrieb Mobilität einen Teil der Absperrblöcke am langen Stein entfernt, sodass unsere Landwirte auf den Parkplatz fahren und den Platz mähen und kultivieren konnten.

Nach der Aktion luden wir alle zu einem wohlverdienten Imbiss ein. Herzlichen Dank für Euren Einsatz.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Frühlingskonzert der Sängervereinigung Saulheim am 18.3.2017

Willkommen Frühling

Überall war es spürbar – DAS Frühlingserwachen. Die Sängervereinigung Saulheim hatte eingeladen zum Frühlingskonzert – einem bunten Reigen schöner Lieder. Gastchöre aus Nah und Fern hatten sich bestens für diesen Abend vorbereitet und präsentierten im proppenvollen Saal einen gelungenen Querschnitt lebendigen Chorgesangs. Dabei wurde mehrmals der so ersehnte Frühling sehr anschaulich besungen.

Der Männerchor Saulheim hatte mit Gerhard Wöllstein seinen ersten Auftritt und präsentierte vier Stücke, die in nur acht Wochen einstudiert wurden. Bravo. Begrüßt wurde mit „Seid willkommen in unserer Runde“ (G. Wöllstein), so lautete die passende Begrüßung und besonderen Applaus gab es am Ende für „Circle of life“ von Elton John, was auch ein Zeichen dafür ist, dass auch zeitgenössische Lieder immer wieder großen Anklang beim Publikum finden.

Ungeduldig wartete der Nachwuchs auf seinen Auftritt. Jungkehlchen und R(h)einkehlchen fragten etwa „Hörst du den Vogelgesang“ von Schubert/Maierhofen und sangen „In schönen Maientage“, ebenfalls von L. Maierhofen arrangiert. Gemeinsam ging es dann mit „Sing and swing“ von L. Maierhofen recht fetzig zu. Großer Applaus für die Choristen unter der Leitung von Karolin Grefig. Am 10.6. geben sie ihr Jahreskonzert in der Sängerhalle.

Aus dem Taunus grüßte der MGV Brüderlichkeit Neuenhain mit Chorleiterin Konstanze Schlaud. Sie intonierten den „Festgesang“ von Chr. Siegler sowie „Frühlingsboten“ des Komponisten Jean Reinartz. Besondern Anklang fand hier das markante „Aus der Traube in die Tonne“ von Kurt Lissmann.

Mit dem MGV 1857 Nackenheim kam der „alte“ Verein von der Rheinfront. Im Oktober feiern sie das 160-jährige Bestehen. Unter Nicolas Ries huldigten sie der „Lore-Ley“ und ließen das Publikum bei der „Hochzeit der Frösche“ schmunzelnd teilhaben.

Aus der Nachbarschaft kam der MGV Cäcilia Ober-Olm mit Chorleiter Hans Michael Barth. Mit „nur“ 16 Mann demonstrierten sie gekonnt was mit guten Stimmen alles möglich ist. Mit dem „Chianti-Lied“ und „Männer“ von Gronemeyer hinterließen sie einen starken Eindruck.

Aus dem Wonnegau kamen die Sänger des MGV Worms-Abenheim mit Chorleiter G. Wöllstein. Mit „Weit weit weg“ von Goisern verbreiten sie ein wohltuendes Gefühl im Saal und luden ein zum klangvollen Spaziergang „Über sieben Brücken musst du geh’n“ in einem Satz von Karat/Thibaut.

Die Gospel-Traces aus Düngenheim/Eifel hatte mit 140 km die weiteste Anreise und wussten mit Chorleiter Maximilian Kuhn besonders zu gefallen. Sowohl mit „Kyrie Elesion“ von Fiehl oder dem Klassiker „Oh, happy day“ in einer Bearbeitung von Michael H. Kuhn sangen sie sich in der Herzen der Gäste und „mussten“ schließlich noch eine Zugabe gewähren.

Der Reigen hochklassigen Chorgesangs schloss sich mit „iNCognito“, dem Frauenchor der Sängervereinigung unter Michael H. Kuhn. Die Damen feiern am 24.6. mit einer Ladies night 2.0 ihr 10-jähriges im Bürgerhaus und gaben einen kurzen Vorgeschmack ihres Könnens. Egal ob mit „Someone like you“ von Adkins/Thompsen oder „Proud Mary“ von Fogerty/Shaw. Sie sangen sich in der Herzen der Gäste.

Nach dem Schlußlied vom Männerchor Saulheim durfte sich Vorsitzender Fritz Dechent ganz herzlich bei dem bedanken, der den ganzen Abend bravourös durch das Programm führte. Der gerade mal 18-jährige Maximilian Fölix, selbst aktiv bei den R(h)einkehlchen, hatte seine Feuertaufe als Moderator gekonnt gemeistert und wurde entsprechend bedankt gefeiert. Sehr zufrieden über einen gelungenen Abend als reine Werbung für den Chorgesang in allen Variationen stimmten dann alle Sänger gemeinsam ein gewaltiges „Benia calastoria“ an und beglückwünschten sich gegenseitig zu dem genüsslichen Abend. Jawohl, der Frühling ist jetzt angekommen.

Fritz Dechent