Saulheimer Winterzauber 2014

Saulheimer Winterzauber

Weiterlesen ...

Silvesterball – Kartenvorbestellung – Preis 60,00 €

Wie in den vergangenen Jahren findet der Silvesterball wieder im Bürgerhaus statt. Wir bieten einen schönen Abend mit Unterhaltungsmusik zum Tanz.

Ein Buffet mit Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise, zwischendurch eine Käseplatte, Mitternachtsbuffet. Getränke (Weiss- und Rotweine, Biere, antialkoholische Getränke und Kaffee. Mitternacht-Sekt für jeden Gast. Wer zwischendurch etwas für seinen Magen benötigt, dem wird auch geholfen. Der Preis beträgt 60,00 Euro.

Blumenschmuck und das restliche Obst darf auch noch zum Schluss mitgenommen werden. Karten können im Rathaus während der Bürostunden bestellt werden. Tel.06732/5075

Abholung der Karten ist ab 17.11.2014 möglich.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Weiterlesen ...

Neue Sprechstunde

Der Beauftragte für Landwirtschaft und Umwelt Herr Ekkehard Höfer hat jeden
1. Dienstag im Monat von 18.00 bis 20.00 Uhr Sprechstunde im Rathaus.

Zusätzliche Sprechstunden Beigeordneter Franz Daichendt
Montags von 17.00 bis 19.00 Uhr im Rathaus.

Gewalt gegen Frauen

In Kürze jährt sich der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Mit diesem Gedenk- und Aktionstag am 25. November wird weltweit dazu aufgerufen, jede Form der Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen. Für betroffene Frauen wurde ein Hilfstelefon eingerichtet. Das erste Beratungsangebot, dass barrierefrei, kostenlos und vertraulich ist, ist rund um die Uhr erreichbar, immer dann wenn die Betroffenen den Mut gefasst haben sich jemandem anzuvertrauen.

„Hilfetelefon“ Gewalt gegen Frauen 08000 116 016.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Rathausstürmung

Rathausstürmung

Am Samstag, den 15.11.2014 um 15.11 Uhr kamen die Fastnachter (mit ihrem Sitzungspräsidenten Torsten Wethlow), unterstützt von den Majoretten, dem Elferrat und dem Saulheimer Musikverein, zum Rathaus, um bis Aschermittwoch das Regiment zu übernehmen. Nach einem heftigen Wortgefecht sowie mit viel Überzeugungsarbeit durch die Mitwirkenden, gab sich unser Bürgermeister – trotz Unterstützung durch den Polizeidiener Lehrbach und den Beigeordneten – dann doch geschlagen. Er übergab den Fastnachtern den Schlüssel zum Rathaus und ermahnte sie, dass nicht nur gefeiert sondern auch die Arbeit erledigt werden muss. Davon wollten die Narren jedoch nichts wissen. Sie wollten nur Feiern bei Weck, Worscht und Woi, Helau!

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto: Jörg Bausch

Volkstrauertag

Am Sonntag, den 16.11.2014 fand im Bürgerhaus der Volkstrauertag zum Gedenken an die über hundert gefallenen und verwundeten Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die bei Auslandseinsätzen ihr Leben verloren, um bei uns den Frieden zu sichern, statt. Ebenso gedachten wir den Millionen gefallen und verwundeten Soldaten, die im 1. und 2. Weltkrieg ums Leben kamen oder verwundet wurden. Wir gedachten all derjenigen, die durch ihren Glauben, ihre Religion oder durch ihre körperliche Behinderung ihr Leben verloren haben.

Wir bedanken uns beim Saulheimer Musikverein und dem Frauenchor Novitas für die schönen musikalischen Beiträge an der Gedenkfeier. Außerdem bei Herrn Pfarrer Pater John Peter und Herrn Wolfgang Rüttgens für die feierliche Ansprachen. Anschließend wurden von der Ortsgemeinde, dem Vereinsring und dem VDK auf beiden Friedhöfen Kränze und Blumenschalen niedergelegt. Vielen Dank an alle, die durch ihre Anwesenheit ein Zeichen für den Frieden gesetzt haben.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

“Hurra, hurra der Bus ist da!”

Wie Sie sicherlich schon bemerkt haben, sind wir nun auf vier Rädern unterwegs.

DSCN0473

Bei unseren Spaziergängen ziehen die “glitzernden Fische” aus der Kita Mühlbachindianer, mit ihrem roten Bus, Tag täglich die staunenden Blicke der Saulheimer Mitbürger auf sich. Mit ihrem tollen Bus kann die Krippengruppe ganz Saulheim erkunden und auf ihren Wegen immer wieder Neues entdecken.

Sandra Csellner

Foto: Angelika Krollmann

Repair-Café

Das nächste Repair-Cafè findet am 21. Februar 2015 von 09.00 – 12:00 im Rathaus der Ortsgemeinde Saulheim (Am Römer) statt.
Repair-Cafè bedeut: Anstatt kaputte Gegenstände wegzuwerfen, werden sie unter fachkundiger Hilfe von ehrenamtliche Helfern und Helferinnen wieder kostenlos repariert. Es wäre schön, wenn uns auch fachkundige Einwohner aus Saulheim mir ihren entsprechen Fähigkeiten und Kenntnissen unterstützen könnten.

Weitere Informationen erhalten von Christian Schnabel (06732-934760 oder schnabel.christian@yahoo.de)

Christian Schnabel /Agendagruppe Gerechtigkeit und Frieden/Fair Trade

Heckenrückschnitt

Seit dem 1. Oktober dürfen die Hecken in den Gemarkungsteilen außerhalb zurück geschnitten werden. Wer Angaben darüber machen kann, wo ein Rückschnitt erforderlich ist, bitte im Rathaus melden oder eine kurze Info per Mail oder Einwurf an uns. Denken Sie bitte auch daran, dass Sie innerorts Ihre Hecken, Sträucher und Bäume zurückschneiden müssen. Es muss eine Durchfahrtshöhe von 4 Meter gewährleistet sein und auf den Bürgersteigen muss man als Fußgänger ungehindert laufen können. Denken Sie besonders an Eltern mit Kinderwagen oder behinderte Menschen mit Fahr- und Gehhilfen.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Zum Gedenken

Am Mahnmal, welches zu Gedenken unserer ehemaligen Jüdischen Mitbürger von Saulheim am Rathaus angebracht ist, haben wir am 9. November einen Kranz niedergelegt und Kerzen aufgestellt. Wir möchten damit an einen schwarzen Tag in unserer Geschichte erinnern, der sich niemals wiederholen darf.

Am vergangenen Sonntag wurde auch die Deutschland-Fahne zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung am Rathaus gehisst. Außerdem wurde ein Blumengesteck am Grab unseres Ehrenbürgers Rektor Köhler auf dem Friedhof „Neue Pforte“ aufgestellt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Weihnachtsgeschenk für Saulheimer

Wenn Sie sich dieses Jahr wieder fragen was Sie ihren Lieben zu Weihnachten schenken können ….

Wie wäre es z.B. mit der Ortschronik von Saulheim, einer Saulheimer Wanduhr, einer DVD vom Festzug der 1200 Jahrfeier von 1963 oder der 1250 Jahrfeier, einer CD vom Jubiläumskonzert „Saulheim singt“ oder einem Regenschirm mit der Aufschrift „Saulheim“. Wir haben auch noch einige Sonderbriefmarken da.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Preise für Tombola gesucht

Am 29. Und 30. November findet wieder unser Weihnachtsmarkt rund um den Rathausplatz statt. Für die Tombola, deren Erlös wie auch in den vergangenen Jahren einem sozialen Zweck zugeführt wird, suchen wir noch Preise. Wer etwas spenden möchte (Sach- oder Geldspende) kann sich mit Frau Silke Landgraf, Tel. 962035 in Verbindung setzten. Die Preise werden auf Wunsch auch abgeholt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Freistellung von Bahnbetriebszwecken in der Ortsgemeinde Saulheim

Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit Freistellungsbescheid vom 09. Oktober 2014 die Grundstücke in der Gemarkung Nieder-Saulheim Flur 10 Nr. 228/6, 228/9 und 228/31, Strecke Nr. 3523, Streckenbezeichnung Morschheim-Mainz freigestellt.
Die Fläche wird freigestellt, da sie für den Eisenbahnbetrieb nicht mehr erforderlich ist. Durch die Freistellung wird die Fläche der Eisenbahn des Bundes gemäß § 38 Abs. 1 BauGB in Verbindung mit § 18 Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) aus der Planungshoheit des Eisenbahn-Bundesamtes entlassen, wobei sie zugleich ihren Rechtscharakter als Betriebsanlage der Eisenbahn des Bundes verliert.

Damit fällt diese Fläche in die Planungshoheit der Kommune zurück.

Der vollständige Freistellungsbescheid liegt zur Einsicht während der Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt, Zimmer 210, Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt bis zum 15. Dezember 2014 öffentlich aus.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Kanaleinlaufgitter entfernt

In den letzten Tagen werden immer wieder Kanaleinlaufgitter von Unbekannten nachts heraus gezogen. Zum Glück ist noch nichts passiert. Bitte seien Sie vorsichtig und melden Sie uns umgehend, wenn Sie etwas beobachten oder irgendwo ein Gitter fehlt (Tel. 06732-5075).

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Zackenschötchen entsorgt

Am vergangenen Sonntag gingen einige Gemeinderatsmitglieder in der Mühlbachaue den Zackenschötchen an den Kragen. Sie haben die jungen Pflanzen auf den Erdhügeln, die im nächsten Jahr blühen würden, ausgerissen und entsorgt. Wir möchten uns bei allen Helfern herzlich für ihre Unterstützung bedanken.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Grünabfall-Container auf den Friedhöfen

Auf unseren beiden Friedhöfen stehen Container für Grünabfälle bereit. In letzter Zeit entsorgen Bürger ihren privaten Hausmüll, Kunststoff, Zeitungen, Sperrmüll etc. in oder neben den Grünabfall-Containern. Wir weisen darauf hin, dass es genügend legale Einrichtungen zur Müllentsorgung gibt sowie jeder Bürger über eigene Mülltonen verfügt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Blumen für den Rathausplatz und den Friedhof

Die Damen des Landfrauenvereins Ober-Saulheim haben – wie auch in den vergangenen Jahren – die Blumenbeete um den Rathausplatz (Dalles) sowie auf dem Friedhof in der Friedhofstraße neu bepflanzt. Dafür recht herzlichen Dank.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Unser Mazedonien Besuch

Urlaub_M

In der letzten Woche machten wir für eine Woche Urlaub in Mazedonien.

Es war eigentlich ein Versprechen, das ich seit ca. 30 Jahren immer wieder unseren mazedonischen Mitbürgern, die in Saulheim und in der Umgebung leben, versprochen hatte, ich komme einmal zu euch und jetzt waren wir endlich dort. Die Organisation vom Flug bis zum Hotel übernahmen unsere Bekannten, doch zahlen mussten natürlich wir. Am 14.10.14 war Abflug am Flughafen Hahn. Es war ein Flug ins Blaue, wir wussten nicht, was auf uns zukommt. Nach 2 Stunden Flug, in Scopie angekommen, wurden wir am Flughafen abgeholt und es ging nach Tetovo ins Hotel.

Am nächsten Tag wurden wir nach dem Frühstück abgeholt und besuchten jeden Tag Bekannte und Freunde von uns und unternahmen Fahrten in die Berge.

Es war eine ganz andere Welt, ich würde sagen wir waren im tiefsten Balkan.

Wir wurden überall freundlich und herzlich aufgenommen. Mir war überhaupt nicht klar, dass ich um Tetovo in den vielen Dörfern so viele Leute kenne. Alle wollten mit uns Bilder machen und ich bin bis heute noch der Meinung, dass sie uns unsere Wüsche an den Augen ablesen konnten. Wir waren vom Bürgermeister von Bogovine mit seinen Beigeordneten und unseren engsten Freunden zum Essen eingeladen. Essen und Trinken gab es immer so viel, dass man nicht alles essen konnte. Ab dem 3. Tag stand uns ein Auto für den ganzen Urlaub zur Verfügung, dass wir allerdings nicht brauchten da uns immer jemand abgeholt hatte.
Dies nutzten wir nur einmal damit wir dem Stress etwas entziehen konnten.

Es war schön, abenteuerlich aber auch anstrengend.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Aufruf zur Haus- und Straßensammlung 2014 des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge beginnt am 27.10.2014

Seit 65 Jahren führt der Landesverband Rheinland-Pfalz im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge seine jährliche Haus- und Straßensammlung durch.

Da es immer schwierig ist Sammler/innen zu finden, rufen wir Sie auf.

Wenn Sie etwas spenden wollen, überweisen Sie den Betrag auf das Konto des Vereinsrings IBAN: DE92 55190000 0097223010 bei der Mainzer Volksbank BIC MVBMDE55. Mit Ihrer ideellen und materiellen Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass für die unvorstellbar große Zahl der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft würdige Ruhestätten im Ausland erbaut und erhalten werden konnten.
Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge setzt alle Mittel und Kräfte ein, um in den westeuropäischen Staaten die Grabanlagen zu erhalten und in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer angemessene Grabstätten zu schaffen. Der Volksbund gibt den Toten ihre Namen zurück und erinnert dauerhaft an deren Leiden und Sterben.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Wein trifft französische Küche

Wein trifft franz Küche

Zum vierten Mal haben Silke und Christian vom Weingut Landgrafenhof zum französischen Abend eingeladen, eine Symbiose aus köstlichen Weinen aus eigener Herstellung und ein perfekt dazu passenden achtgängigen Menü des französischen Spitzenkochs Patrick Descoubes. Der Spezialist für Fisch und Meeresfrüchte betreibt sein Restaurant in Chinon mit seiner Frau Marie-Paule und tischt einmal jährlich auch in Saulheim auf. Für das Wohl der Gäste waren aus Frankreich zahlreiche Helferinnen und Helfer mit angereist und rund um Silke & Christian Landgraf war auch das Team vom Landgrafenhof voll im Einsatz- insgesamt 18 Personen machten den Abend für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild: Margit Fölix

Spenden für Tombola

Für die Tombola am Saulheimer Weihnachtsmarkt zu Gunsten eines sozialen Zweckes für Kinder, möchten wir Sie zum Spenden aufrufen.

Sie können Geld oder Sachspenden bzw. andere Artikel für die Tombola spenden. Wir sind für alles dankbar. Rufen sie bei Frau Silke Landgraf, Saulheim, Landgrafenhof, Tel. 06732/962035, per mail: info@weingut-landgrafenhof.de oder bei der Ortsgemeinde, wir holen es ab.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister