Vogelburg

Seniorenausflug von Ortsgemeinde und AWO zur Vogelburg

Am Montag, dem 4. Mai 2015 findet der diesjährige Seniorenausflug der Ortsgemeinde und der AWO Saulheim statt. Abfahrt ist jeweils um 12.00 Uhr am Parkplatz Neue-Pforte, am Bürgerhaus und am Rathausplatz.

Die Fahrt geht zur Vogelburg nach Weilrod. Dort gibt es über 1.000 Papageien zu sehen, die Vogel-Voliere sind zugänglich und die Vögel sehr zutraulich, die fressen einem die Erdnüsse aus der Hand. Das war für mich ein sehr schönes Erlebnis bei der Vorfahrt. Da ich Herrn Steiner den Eigentümer kenne, bekam ich auch noch eine persönliche Führung. Also lassen Sie sich überraschen.

Wir werden dort Kaffee trinken und Sie haben die Möglichkeit Souvenirs zu kaufen. Gegen 17.00 Uhr werden wir die Heimreise antreten. Im Bürgerhaus gibt es zum Abschluss ein Abendessen und ein kleines Unterhaltungsprogramm (u.a. mit Obermessdiener Andreas Schmitt, Diakon Weyers, Pfarrer Engelbrecht, Friedel Schimsheimer). Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 5,- Euro und wird im Bus eingesammelt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Anmeldungen bitte im Rathaus abgeben:

Seniorenausflug Montag, 4. Mai 2015

Name: _____________________________

Straße: ____________________________

Personenzahl: __________

Familienforschung Walldorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf mich kurz vorstellen, mein Name ist Torsten Pasler, und ich bin Gästeführer am Limes (“Limescicerone”) im schwäbisch-fränkischen Wald. Da ich auch Führungen auf Englisch anbiete, hat sich bei mir ein Mr. Chad Walldorf aus den USA gemeldet, der am 15. und 16. Mai mit mir auf die Suche nach Spuren seiner Vorfahren gehen will. Für die Vorbereitung hat er mir einige Informationen zu seinen Vorfahren geschickt. Darauf befinden sich auch Daten aus Ihrer Gemeinde:

1771 wurde entweder in Saulheim oder in Wörrstadt ein Ludwig Walldorf geboren. Er heiratete am 19.07.1801 eine Elisabetha Margaretha Endlich. Sie hatten folgende Kinder, die vermutlich in Saulheim getauft wurden:
– Anna Christina, geboren am 22.12.1805
– Anna Margaretha, geboren am 17.11.1807, gestorben 13.06.1881
– Ludwig, geboren 19.11.1811, wanderte in die USA aus (der Vorfahre meiner Gäste)
– Johann Philipp, geboren 28.11.1813
– Johann Peter, geboren 05.07.1820

Johann Philipp Walldorf heiratete am 13.04.1844 in Nieder-Saulheim eine Anna Margaretha Guth. Sie hatten folgende Kinder:
– Margarethe, geboren 17.03.1845, gestorben 28.12.1923 (in Deutschland)
– Katharine, geboren 23.09.1847, wanderte in die USA aus
– Ludwig, geboren 30.11.1848, wanderte in die USA aus
– Philipp Jakob, geboren 01.09.1850 in Nieder-Saulheim, gestorben 30.12.1926 (in Deutschland)
– Wilhelm, geboren 06.03.1852 in Nieder-Saulheim, wanderte in die USA aus
– Peter, geboren 14.03.1857, wanderte in die USA aus

Philipp Jakob Walldorf heiratete eine Amelia Meisenbach, sie hatten folgende Kinder:
– Wilhelm, geboren 27.01.1878, gestorben 30.05.1950
– Ludwig, geboren 24.02.1876, gestorben 28.08.1963
– Julius, geboren 04.10.1880, gestorben 21.07.1961
– Nettie, geboren 21.06.1883, gestorben 28.01.1967
– Eduard, geboren im November 1885, gestorben 12.03.1935

Ich stehe nun vor der Aufgabe, herauszufinden, ob diese Daten bestätigt werden können und ob es weitere Informationen zu diesen Personen gibt. Besonders interessant wären Hinweise zu noch lebenden Verwandten, frühere Adressen, eventuell vorhandene Gräber und alte Dokumente zu den genannten Personen.
Können Sie mir herbei weiterhelfen? Ich bin für jede Unterstützung dankbar.

Es grüßt Sie
Torsten Pasler

Verband der Limescicerones e.V.
Hauptstrasse 3
74535 Mainhardt am Limes
Tel.: 07903-940 256 (mit AB)
e-Mail: skycolors@web.de
www.limescicerones.de

Rentner wieder im ehrenamtlichen Einsatz

Ab sofort trifft sich die Rentner-Band jeden Dienstag in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr zu zuvor besprochenen Arbeitseinsätzen.

Ansprechpartner sind die Herren Horst Weindorf (Tel. 5327), Werner Haas (Tel. 8575) und Siegfried Haunz (Tel. 3423). Wenn Sie uns auch unterstützen möchten, wenden Sie sich an einen der genannten Ansprechpartner.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Nachtwächterführungen am 3. und 10. Mai 2015

Auf Grund der hohen Nachfrage findet am Sonntag, dem 03.Mai 2015, um 18.00 die Nachtwächterführung Teil I und Sonntag, 10. Mai 2015, 18.00 Uhr die Nachtwächterführung Teil II durch den alten Ortskern von Nieder-Saulheim statt.

Treffpunkt: am Eingang Rathaus, Auf dem Römer 8, 55291 Saulheim

Die Führung selbst dauert ca. 2 Stunden. Anschließend findet ein kleiner Umtrunk statt. Für die Führung wird anteilig € 4,- erhoben. Anschließender Umtrunk ebenfalls 4,- €.

Teilnahme nur nach Anmeldung möglich: Rathaus unter Tel.-Nr. 5075 oder per Mail: info@saulheim.de

Wieder Vandalen in Saulheim unterwegs

Am Freitagmorgen erreichte uns ein Anruf, dass aus dem neu bepflanzten Blumenkübel in der Neuen Pforte die Blumen herausgerissen wurden. Nachdem diese wieder eingepflanzt waren, lagen die Pflanzen am Samstagmorgen erneut auf der Straße, die Blumenkästen vom Parkplatz Neue Pforte lagen ebenfalls auf der Straße. Ein schwerer Blumenkübel, der vor dem ehemaligen Kaufhaus Schuhmacher stand, lag im Bach. Vertrauliche Hinweise über die Vandalen erbitten wir ans Rathaus oder direkt an die Polizeiwache in Wörrstadt.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto: J. Lehrbach

Erfolgreicher Dreckweg-Tag

Am Samstag, den 11. April 2015 hatten wir zum Deckweg-Tag in unserer Gemarkung eingeladen. Um 9.00 Uhr trafen sich die freiwilligen Helfer auf dem Bauhof. Mit verschiedenen Fahrzeugen ging es hinaus aufs Feld um den Müll einzusammeln. Wir haben einen ganzen Container voll Abfall aufgesammelt. Zum guten Schluss wurden alle Helfer zum Essen eingeladen. Allen Helfern auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto: J. Lehrbach

Foto: M. Weick

Schulungsfahrt mit der Freiwilligen Feuerwehr

Über Ostern waren wir mit der Freiwilligen Feuerwehr auf einer Schulungsfahrt. Am Karfreitag in der Frühe ging es los mit dem Bus in Richtung Bodensee. In Friedrichshafen angekommen nahmen wir zuerst an einer Stadtführung teil. Am Ostersamstag besichtigten wir die Brennerei Prinz, wo es neben einer interessanten Besichtigung auch die gebrannten Köstlichkeiten probieren konnte. Am Nachmittag besuchten wir ein Traktorenmuseum, wo es jede Menge Traktoren aus aller Welt seit Anfang des 19. Jahrhunderts zu sehen gab. Ostersonntag ging es mit dem Katamaran nach Konstanz zur Stadtbesichtigung, alternativ konnte man das Sea Life in Konstanz besichtigen.

Auf der Heimfahrt fuhren wir mit dem Bus zur Freiwilligen Feuerwehr nach Lindau. Dort konnten wir das neu bezogene Feuerwehrhaus, ausgestattet mit Schulungsräumen, hochmoderner Technik und einem großen Fuhrpark besichtigen und einigen neuen Erfahrungen mitnehmen. Wegen Staus kamen wir erst spät am Abend in Saulheim an. Wir waren alle heilfroh, als wir aus der Ferne die Kirchtürme von Saulheim sahen.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister