Flohmarkt „Rund ums Kind“

Am Samstag, den 20.02.2016 findet in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr ein Flohmarkt Rund ums Kind der Kindertagesstätte Regenbogen im Bürgerhaus, Am Westring 4 in Saulheim statt. Kleidung, Spielzeug, Fahrzeuge und Ähnliches werden zum Verkauf angeboten. Der Verkauf erfolgt an Einzelständen, die Tische vom Bürgerhaus (70×170) werden zur Verfügung gestellt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Die Standgebühr beträgt 7€ und einen Kuchen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Kuchensorte an. Anmeldungen werden ab sofort bis 17.02.16 im Büro der Kindertagesstätte (06732/1803) entgegen genommen.

S.U.

Flohmarkt Rebo

Vortrag über Prof. Dr. Johannes Neeb

Prof. Johannes Neeb, Ehrenbürger der Gemeinde Saulheim, Theologe und Philosoph, 38 Jahre Bürgermeister von Saulheim bis zum Jahre 1842, Landwirt, Schriftsteller, Abgeordneter der 2. Hessischen–Kammer.

Von Prof. Johannes Baptist Joseph Neeb wurde im Auftrag der Stiftung Linke eine Portrait-Büste durch Prof. Eberhard Linke geschaffen. Sie steht in einer Reihe von 12 geschichtlichen Portraits zum Thema „Rheinhessen ein Gesicht geben“, um wenig bekannte Persönlichkeiten der Region in die Öffentlichkeit zu bringen.

Das Portrait wird vorgestellt im Rahmen des Vortrags „Ein großer Saulheimer“.

Der Referent ist Herr Dr. Helmut Schmahl, ein ausgezeichneter Kenner der rheinhessischen Geschichte. Die Veranstaltung findet in der Reihe „200 Jahre Rheinhessen“ statt.

Veranstalter ist das Saulheimer Heimatmuseum und die Gemeinde Saulheim in Zusammenarbeit mit der Eberhard und Barbara Linke Stiftung.

Datum: 16.02.2016
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Saulheim

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Breitbandversorgung im Gewerbegebiet Saulheim

Am Montag, den 1. Februar 2016 fand im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt die Vertragsunterzeichnung mit Telekom Deutschland GmbH für die Breitbandversorgung für das Gewerbegebiet im Gewerbepark Teil III nördlich der Mainzer Straße, Saulheim, statt. Herr Bürgermeister Markus Conrad und Herr Gerd Schäfer, Key Account Manager Indirekter Vertrieb und Service der Telekom Deutschland GmbH, unterschrieben den Vertrag. Jetzt soll das schnelle Internet für unser Gewerbegebiet kommen.

Schnelles Internet ist heutzutage ein wichtiger Teil einer guten Infrastruktur und Voraussetzung für die Ansiedlung von Gewerbebetreibenden oder den Verkauf von Grundstücken zu Wohnzwecken. Für Gewerbebetreibende, Selbständige, Arbeitnehmer mit Home Office und auch für Familien ist eine gute Internetverbindung ein wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens und oftmals so unverzichtbar wie Strom, Gas, Wasser oder eine gute Verkehrsanbindung.
Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil, der sich auch positiv auf den Wert von Grundstücken und Immobilien auswirkt.

Ab März 2017 können über 700 Haushalte mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) das Internet nutzen. Die Telekom wird rund 16 Kilometer Glasfaser verlegen und vier Multifunktionsgehäuse aufstellen und mit neuer Technik ausstatten. Das Netz wird dann so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Überprüfung der Standfestigkeit von Grabdenkmälern

Die Prüfung auf Standfestigkeit der Grabsteine auf unseren Friedhöfen wird Mitte März durchgeführt. Bitte überprüfen Sie auch Ihre Grabsteine auf Standfestigkeit und lassen Sie diese ggf. befestigen. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Stabilität und Standfestigkeit Ihrer Gräber verantwortlich sind.

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Kindermaskenball

Am Sonntag, den 7. Februar 2016 um 14.11 Uhr landen die Sawalonen und die Ortsgemeinde Saulheim alle Kinder, Eltern, Großeltern zum Kindermaskenball ins Bürgerhaus „Am Westring“ ein. Erleben Sie mit den Kindern einen schönen Fastnachtsnachmittag bei abwechslungsreichem Programm und guter Unterhaltung. Wir freuen uns auf Sie!

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Foto: F. Schimsheimer

Seniorenfastnacht im Bürgerhaus

Am letzten Mittwoch feierte die Ortsgemeinde gemeinsam mit der AWO Saulheim Seniorenfastnacht. Wir hatten unser Programm umgestellt und dieses Jahr die Sitzung auf den Mittwochnachmittag verlegt. Beginn war 16.00 Uhr.

Die fleißigen „Bienchen“ der Landfrauenvereine Ober- und Nieder-Saulheim hatte die Tische schön eingedeckt und gleich zu Anfang Kaffee und Kreppel serviert. Im voll besetzten Bürgerhaus zogen das Sitzungskomitee und Sitzungspräsident Andreas Schmitt mit Narrhallamarsch und großem Beifall ein.

Im Nonstop führte der Sitzungspräsident durch das Programm. Ein Höhepunkt jagte den anderen. Zuerst traten die Kleinsten des TSV, die Tanzbärchen und Tanzbären, auf. Anschließend begeisterten die Frauen des VdK die Zuschauer. Alle Akteure gaben ihr Bestes und begeisterten die Seniorinnen und Senioren. Auch der bekannte Mainzer Fastnachter und Sitzungspräsident war von unserem abwechslungsreichen Programm in Saulheim begeistert. Wir bedanken uns herzlich bei allen 130 Akteuren und bei allen Helfern vor und hinter der Bühne. Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

Helau bis zum nächsten Mal

Martin Fölix, Ortsbürgermeister

Bild: Carolin Langanki

Kletterwandeinweihung in der Kita Regenbogen

Lange wurde durch den Förderverein der Kindertagesstätte Regenbogen Geld gesammelt und gespart, um den Wunsch der Kinder nach einer Kletterwand im Turnraum zu erfüllen. In der vergangenen Woche war es nun soweit, die neue Kletterwand konnte eingeweiht werden. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Leitung folgten zwei Lieder, die zum Mitmachen und Bewegen einluden. Frau Heyer vom Förderverein der Kita dankte allen Förderern und Unterstützern, die die Verwirklichung des Wunsches möglich gemacht haben. Danach wurde der Vorhang gelüftet und die Kinder nahmen das Angebot, die Kletterwand auszuprobieren, gerne an. Das Team und die Kinder der Kita Regenbogen bedanken sich herzlich für den Einsatz und das Engagement ihres Fördervereins.

Text: Susanne Ulbricht
Bild: Carolin Langanki